Gruppenbild Musikprojekt

Individualisierte Musik für Menschen mit Demenz

Gruppenbild Musikprojekt

Individualisierte Musik für Menschen mit Demenz

Verbesserung von Lebensqualität und sozialer Partizipation für Menschen mit Demenz in der institutionellen Pflege.

Projektverantwortung
Prof. Dr. Gabriele Wilz
Elisabeth Jakob, M.Sc. & Lisette Weise, M.Sc.

Laufzeit
01/2018 - 12/2020

Förderung
GKV-Spitzenverband der Pflege- und Krankenkassen
Fördervolumen 342.514,33 Euro

Kurzbeschreibung

Seit Januar 2018 wird in der Abteilung Klinisch-psychologische Intervention der Universität Jena das 3-jähriges Forschungsprojekt Individualisierte Musik für Menschen mit Demenz durchgeführt. In diesem vom GKV-Spitzenverband der Pflege- und Krankenkassen geförderten Projekt soll eine Verbesserung der Lebensqualität, des Wohlbefindens, der sozialen Partizipation sowie eine Verringerung von Problemverhalten von Menschen mit Demenz durch das regelmäßige Hören von individualisierter Musik erreicht werden.

Die Projektidee entstand auf Grundlage des 2014 auf dem Sundance Filmfestival prämierten Dokumentarfilms Alive Inside (Rossato-Bennett et al., 2014, nach der Idee von Dan Cohen). Dieser zeigt eindrücklich und berührend wie individualisierte Musik Menschen mit Demenz gewissenmaßen "zum Leben erwecken" kann. Die schlichte und innovative Idee Demenzerkrankten ihre persönlich bedeutsame Musik über Kopfhörer erlebbar zu machen, führt nach den bisherigen Berichten der Arbeitsgruppe um Dan Cohen (Music & Memory, 2016) zu einer außergewöhnlichen positiven Wirkung bei Menschen mit Demenz. Diese zeigen sich z.B. in Bewegungen, Tanzen, Summen, Mitsingen sowie in positiven mimischen Reaktionen wie Lächeln oder Ausdruck von Freude bis hin zur Beteiligung an Gesprächen, die vor dem Musikhören nicht mehr möglich schienen. Bei bisherigen Erfahrungen des Projektteams mit der individualisierten Musikintervention für Menschen mit Demenz bestätigten sich diese positiven Effekte. Wir gehen davon aus, dass diese positiven Auswirkungen durch eine Erleichterung der Pflege auch das Pflegepersonal entlasten könnte.

Kontakt

Weitere Informationen zum Musikprojekt der FSU Jena: musikprojekt@uni-jena.de

AnsprechpartnerInnen:

M.Sc. Lisette Weise

Tel.: +49 3641 9-45955
lisette.weise@uni-jena.de

Humboldtstraße 11
07743 Jena

Sprechzeit: nach Vereinbarung

Zum Mitarbeiterinprofil

M.Sc. Elisabeth Jakob

Tel.: +49 3641 9-45948
elisabeth.jakob@uni-jena.de

Humboldtstraße 11
07743 Jena

Sprechzeit: nach Vereinbarung

Zum Mitarbeiterinprofil

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang